Grundsätzliches

classic Classic list List threaded Threaded
1 message Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Grundsätzliches

Hans-Josef Heck

Sehr geehrte Damen und Herren,


vielen Dank für Ihre Arbeit.

Dokumentation ist immer auch eine Anleitung für den Benutzer.

Deshalb ist dies immer eine aufwendige und schwierige Angelegenheit.

Ich habe mich mein ganzes Leben darum bemüht,
anwender-verständliche Texte zu verfassen, als Lehrer, als Autor, ...


Der alles-entscheidende Ansatz dafür, dass etwas verständlich ist, ist,
dass es funktional ist. Die, die ein System generieren, sind nicht die,
die eine BenutzerEinführung schreiben sollten.

Obwohl ich seit 1969 mit Unterrichten, Einrichten, ... befasst bin:

   Die Komplexität und die starke Veränderung  der Software heute
- gestattet keinen vollständigen Überblick mehr.

Ein solcher fehlt in Ihrer Dokumentation und man kann auch nicht nachvollziehen,
ob eine Funktion (oder eine nicht mehr vorhandene Funktion)
gewollt ist, verschwunden ist oder ein Bug.

Eine Benutzeranleitung sollte daher (und grundsätzlich) immer mit
dem Ziel (dem WOZU) beginnen.

  (Unser Wissenschaffen hat mit dem 'WOZU' grundsätzliche Probleme.
   Wenn dies interessiert folgen Sie den unten genannten Links.)

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

Bei konkreten Fragen (jede Art) bin ich auch gerne behilflich.

--

              Mit freundlichen Grüßen

                  Hans-Josef Heck


                Werden und Schaffen
             Wissenschaffen und Handeln

           http://www.wissenschaffen.org
               http://www.dasWerden.de
         http://www.wissenswissenschaft.de